Konflikte erfolgreich bearbeiten -
Konflikte als Motor für Entwicklung und Veränderung nutzen
 
x
Die Zeit ist reich an Konfliktstoff. Die Häufung von Konflikten ergibt sich nicht zuletzt aus dem Widerspruch zwischen Konkurrenzdruck und dem Zwang zur Kooperation. Insbesondere die Vervielfältigung der Berührungspunkte in vernetzten Beziehungen und in teamorientierten Arbeitsorganisationen erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Konflikte entstehen. Erfolgreiche Führungskräfte wissen bereits, dass Konflikte immer wieder Motor von Entwicklung und Veränderung sind. Rechtzeitiger konstruktiver Umgang mit Konflikten wird damit zu einer der produktivsten Aufgaben im Führungsalltag.
x
 
Ziele:
  Sie sind in der Lage, Konflikte schneller wahrzunehmen, zu identifizieren und zu interpretieren. Sie kennen Prinzipien, Verfahren und Instrumente, die eine konstruktive und produktive Konfliktregelung unterstützen, und erproben ihre Anwendung.
 
Zielgruppe:
  Führungskräfte aller Ebenen, die ihre persönliche Fähigkeit zum Umgang mit Konflikten verbessern wollen. Führungskräfte, die an der Entwicklung einer konstruktiven Streitkultur in ihrem Unternehmen mitwirken und an der Implementierung von Normen/ Verfahren zur Konfliktregelung arbeiten wollen.
 
Inhalt:
 

Persönliche Grundannahmen über die Bedeutung von Konflikten
Konfliktsymptome erkennen
Identifizierung, Analyse und Beschreibung von Konflikten/Konfliktdiagnose
Strategien zur Konfliktbearbeitung und konstruktiven Konfliktlösung
Instrumente der Konfliktbearbeitung
Konfliktprävention - Investition in eine konfliktärmere Organisation

 
Methodik:
  Einzel- und Gruppenarbeit, Rollenspiele, Kurzvorträge/Präsentationen, Lehrgespräch, kollegiale Beratung
 
Dauer:
  3 Tage
 
Teilnehmer:
  max. 10
 
Preis:
  auf Anfrage
 
Offene Seminare
Alle internen Seminare bieten wir regelmäßig auch als offene Seminare an. Fordern Sie einfach unseren Seminarletter an. [Mehr]
Steigern Sie Ihren Umsatz durch erfolgreichere Kunden-Telefonate. [Mehr]
 
top